Shop Mobile More Submit  Join Login
About Varied / Hobbyist TahiraAiedail21/Female/Germany Recent Activity
Deviant for 1 Year
Needs Core Membership
Statistics 162 Deviations 57 Comments 2,709 Pageviews
×

Newest Deviations

Literature
Zwietracht
Brach liegt das Land vor meinen Augen,
die Windmühlen ruhen still in sanftem Wind,
leicht golden glänzen all die weiten Felder
doch zu ernten gibt es dieses Jahr nur Sand und Staub.
Zwietracht hat uns den Frieden genommen
der uns die schönsten Blumen alljährlich gab,
Krieg hat sie uns wieder entrissen
nun ruhen sie matt auf jedem Grab.
Ein Geier kreist über den Bergen
lässt sich nieder auf einem toten Baum,
im Sand ein zerfallenes Gerippe
halb verdurstet, verendet am schwarzen See.
Oh Goldrausch, wie wird uns,
vergessen wir wer Freund, wer Feind,
wie schandhaft ist diese Gierde
die uns alle zum Morden verleit.
Das Leben reicht nicht aus
sie wollen mehr und mehr
und besitzt der Mensch mal etwas
so gibt er es nie wieder her.
Zu teilen weiß er nicht
zu nehmen ist seine Natur
zu geben versteht er nicht
denn das Herz kann nicht mehr hörn.
So weint die Erde ihre stummen Tränen
hinab auf des Schamanens Zelt
doch deutet dieser ihre stille Botschaft
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 0 1
Literature
Untitled
The day when noone gonna shout...
The day when it's just a friendly: "Hey"...
The day which brings sunlight and happyness...
The day when it's not a looking down...
The day when it's a: "Welcome home"...
And NOT always someone who complains...
NOT always a closing away...
NOT a: "You haven't done what I said"...
Or: "I have definitive enough of you"...
NOT someone who forbids...
NOT someone who tells you: "Stop this"...
It's NOT like an impossible thing...
NOT something I couldn't win...
But deep inside it hurts...
To be refused by this "innocent" world...
YOU have no idea how hard things can be...
NO idea how hard you need to fight to get until here...
It's NOT easy as you think...
Actually it's hard by every day...
But YOU WON'T accept me in anyway...
YOU just go on with taking my freedom away...
And wonder why i remain in silence...
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 0 0
Literature
Don't look away
I look in the sky to find an answer
but all I see is the silent moon
and the stars that fade one after another.
I raise my hands however they will never reach
and the stars keep dying till their absolute extinction.
I lower my eyes to escape this delusion
but instead I stare at my bloody hands
and wonder when all this madness started.
I kneel down and bow my head
but my tears won't nullify the sins
and won't disperse this battlefields.
I looked away pretending nothing happened
but instead I reached out to them
and became their partner in crime.
I looked away thinking it doesn't matter
but now I realise my guilt
and all the crimes that I committed.
I could have made a change
but unfortunately I didn't
and by looking away like all the others
I created a world with no future...
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 2 0
Literature
Fire
Playing with fire
in circles some hearts
burns passionate desire
through the heart king card
and flows and flows like a magma stream
to my captured soul in a different realm.
So mighty the darkness
so strong is my light
keep throwing my fire
to brighten the night
and to see beneath the horizon
where's forever waiting my corazón.
"Hooray!", I scream
four ace on my hands
and I dance through the fields
on my fire lands
but who knows exactly where they might be,
throw my cards on the table, makes you follow me.
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 1 0
Literature
Funke
Ein Funken der Hoffnung
hat mein Herz neu entfacht
erleuchtet meine Seele
er schenkt mir neue Kraft.
Ein Funken der schimmert
durch unbekannte Macht
führt verlorene Seelen
durch die eiskalte Nacht.
Empor steigt die Sonne
und all die Sterne schwinden
doch der Funke bleibt beständig
wird niemals erblinden
denn zu sehen das Leid auf Erden
und zu nehmen all jene Schmerzen
dazu ist er vom Himmel gestiegen,
eines Tages wird er gegen die Schatten siegen.
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 1 0
Pokeball :icontahiraaiedail:TahiraAiedail 2 2 Dreamcatcher :icontahiraaiedail:TahiraAiedail 2 3
Literature
Eternal slumber
Slumber slumber eternal madness
oh don't you dare to awaken now!
Imprisoned my soul and tortured me
but never brought my temple to fall.
No trust in you - I can't be deceived
slumber temptation I only know mercy!
Your wicked promise brings nothing but greed
slumber eternally, slumber malignity!
Deep in my heart you've put your roots
to grow a tree full of despair.
"Slumber!", I say, "You'll only lose
to the love inside my heart."
So goes for you disharmony
lord of Chaos, Discord!
Slumber slumber in the darkness forever
I already belong to the demon lord.
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 3 0
Literature
Netherworld
They who slumber in darkness
never awake, never asleep,
they are us, but not us,
the bud who withered before its blossoming.
The blank eye can't catch their shimmer
neither the ear can hear their devilish laugh
unless the world gets embraced by nebulas endless kingdom.
They roam around in joy
while others cry and moan,
they are here and not here
hiding beyond the shadows touch.
For eternity they play and sing
a seductive melody of sorrow.
For them the morning never rises
and the evenning never pass.
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 3 0
Literature
Text zum Gedicht Einklang
Reglos sitz ich am Fenster, sanft rascheln die Blätter im Wind. Leise das Rauschen des Baches während das Zwitschern der Vögel erklingt. In weiter Ferne am Himmel scheinen die Wolken noch weiß und nicht grau, dort in der weiten Ferne scheint noch die Sonne, doch hier ist es nass durch den Tau. An den bloßen Füßen die Kälte, im Schnee spielt ein kleiner Spatz, ach wäre ich doch in der Ferne, nur nicht hier an diesem Platz. Ich blicke auf, erneut und die Dämmerung bricht an. Dieses hell, dunkel, hell... Im Prinzip wie Yin und Yang. Diese endlos langen Tage, mal sind sie hell mal sind sie schwarz, doch sehe ich all die Zeit das Gleiche, ich bin müde von dem vorgetäuschten Glanz. Ach lasst mich doch hinaus entfliehen, lasst mich spüren den fremden Sand in meiner Hand, doch alles was ich spüren kann ist das kalte Fenster und die unsichtbaren Fesseln, die mich halten in diesem Land. Der Mond scheint auf mein Haupt herab, o
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 1 0
Literature
Einklang
Reglos sitz' ich im Fenster,
sanft rascheln die Blätter im Wind,
leise das Rauschen des Baches,
das Zwitschern der Vögel erklingt.
Weiße Wolken am Himmel,
die Sonne strahlt lieblich herab,
an den bloßen Füßen die Kälte,
auf der Wiese ein kleiner Spatz.
Erneut blick ich auf
die Dämmerung bricht an,
hell, dunkel,hell
im Prinzip wie Yin und Yang.
Der Mond scheint herab
oh wie schön der Sterne Licht,
ich springe aus dem Fenster
der Nebel nimmt die Sicht.
Der Schatten umgibt mich lieblich,
streift meine Lippen sacht,
oh heiße dunkle Begierde,
Empfängnis der finsteren Nacht.
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 4 5
Literature
Tagebuch des Morgensterns - Aufzeichnung 4
Mit der Zeit stellt sich einem vielleicht die Frage warum es überhaupt Kriege gibt, warum die Menschen es nicht schaffen harmonisch zusammen zu leben, die Tiere schaffen es ja schließlich auch. In der Tierwelt herrscht das Gleichgewicht, der ewige Kreislauf des Lebens. Was wäre wohl aus der Welt geworden wenn sämtliche Tiere bevor es die Menschen überhaupt gab sich bekriegt hätten. Die Menschen glauben immer die höchst entwickelte Spezies zu sein aber letztendlich sind sie das dümmste Tier von allen.
Der Mensch ist größenwahnsinnig, greift nach den Sternen und glaubt alles gehöre ihm allein. Er ist egoistisch und selbstsüchtig und genau deshalb fällt es manch so einem schwer zu teilen. Aus dem Überlegenheitsgefühl und Habgier entstehen dunkle Gedanken und aus den Gedanken werden schreckliche Kriege. Jeder Krieg beginnt in dem Kopf eines Menschen, könnte der Mensch nicht so viel denken gäbe es keine Kri
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 0 0
Literature
Tagebuch des Morgensterns - Aufzeichnung 3
Eine weitere unverständliche und total idiotische "Sache" sind die vielen Religionskriege. Allein wenn man schon darüber nachdenkt müsste man vor lauter Verzweiflung den Kopf gegen die Wand schlagen.
Betrachtet man alle Religionen genauer sollte man eigentlich merken, dass sie in den Grundstrukturen fast identisch sind. Du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst ehren und nett zu deinem Nächsten sein. Schön und gut, fragt sich jetzt welcher Teil davon so schwer zu verstehen ist. Schließlich sind damit ALLE gemeint und nicht nur die Einzelnen aus der jeweiligen Religion. Mit dem jeweiligen Glaubensschriftstück den Beginn eines Krieges rechtfertigen zu können ist einfach nur lächerlich.
Natürlich kann man jetzt jeden Satz aus den Schriften zerpflücken, neu zusammensetzen und das solange tun bis sich das gewünschte Ergebnis daraus ergibt und dem Volk dann erzählen: "Seht her, so steht es geschrieben", abe
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 0 0
Literature
Tagebuch des Morgensterns - Aufzeichnung 2
Mein Name ist Tahira Aiedail. Wer oder was ich bin muss nun jeder für sich selbst entscheiden. Übersetzt bin ich ein Symbol der Hoffnung und des Lebens, ich bin der reine Morgenstern, ein Lichtschein für all Jene, die sich verirrten und vom Weg abkamen.
Die Frage nach meinem Glauben mag berechtigt sein, doch ist dies nichts was sich so einfach beantworten ließe. Ich bin, was ich bin, mein Glaube ist und ist wiederum nicht. Wenn ihr fragt ob ich an Gott glaube, so antworte ich mit ja und schweige. Wenn ihr mich fragt ob ich an Dämonen und den Teufel glaube, so antworte ich ebenfalls mit ja und schweige.
Gott ist und damit mächtig, doch selbst Gott wird es irgendwann leid immer und immer wieder die Selben dummen Fehler der Menschen zu sehen. Wie viele Kriege wird er wohl schon gesehen haben? Die Menschen zerbrechen bereits an einem, sie lernen für ein paar Jahre und dann tun sie es erneut. Wie muss sich wohl da erst Gott fühlen, der einen nach dem
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 1 1
Literature
Tagebuch des Morgensterns
Legende
Einst war Gott und mit ihm ward die Erde, ward der Himmel und die Unterwelt. Weil auf der Erde die Menschen lebten, war der Himmel die Heimat der Engel, und die Unterwelt gemacht für all jene die in der Dunkelheit wanderten. Wie es geschrieben steht bekriegten sich viele Jahrhunderte lang Licht und Schatten.
Doch eines Tages ward ein Engel geboren, ein Kind aus königlichem Geschlecht und weil sie die Dunkelheit so liebte und schätzte gerat sie in dessen Bann. Sie lernte die Welt der Verborgenen kennen, erkannte wie sehr sich doch die beiden Völker ähnelten und verliebte sich letztendlich in einen von Ihnen. Gemeinsam bestiegen sie den Thron des Lichts und Gott segnete sie.
Zusammen schufen sie eine friedvolle Welt, eine Welt ohne Krieg und Verderben. Die Natur erblühte in ihren schönsten Farben und aus zwei Ländern wurde Eins. Wer einst feindselig miteinander die Klingen kreuzte saß nun zusammen bei Kerzenschein und
:iconTahiraAiedail:TahiraAiedail
:icontahiraaiedail:TahiraAiedail 2 1
Naruto and Sasuke :icontahiraaiedail:TahiraAiedail 3 0

Favourites

- ketchup - :iconpaleona:Paleona 386 37 Fortune Teller :iconedrw:edrw 368 12 Arabian Nights :iconshawli2007:shawli2007 571 92 Mew playing with bubbles :iconwalkingmelonsaaa:WalkingMelonsAAA 3,517 159 Gone fishing...did it...done. 800-1734, with story :iconharrietsfriend:harrietsfriend 119 18
Literature
In my darkest hours
Look into my heart -
the broken heart
the useless heart.
Covered in blood -
my old filthy blood.
Can you taste me?
Wrapped in pain -
my neverending pain.
Can you feel me?
Hidden in darkness -
my terrifying darkness.
Can you see me?
Lost in my body -
my old wrecked body.
Can you fix me?
:iconSharkwoman87:Sharkwoman87
:iconsharkwoman87:Sharkwoman87 8 5
Guild Wars 2: The labor :iconmadt2:MADt2 29 4 Guild Wars 2 - In the water :iconmadt2:MADt2 22 9 Reffinja :iconmadt2:MADt2 64 8 Desert Work :iconmadt2:MADt2 22 3 Data Crystals, Matriarchs and Grenth (Diary 13) :icondr4wner:Dr4wner 8 0 GW2 : Vitus and Karen :icondanosaur192:Danosaur192 11 3 Rise. :iconputridangel666:PutridAngel666 9 3 Elementalist - Armageddon Lord :iconmagicnaanavi:MagicnaAnavi 1,446 146 Thereon 2 :iconnefyfeiri:NefyFeiri 11 2 IY: The Purple Dream :iconkay-i:Kay-I 884 109

Groups

deviantID

TahiraAiedail's Profile Picture
TahiraAiedail

Artist | Hobbyist | Varied
Germany
Even if I sleep,
my soul won't find peace,
and my star is weeping bloody tears,
in hopes to washing up the sins...
Interests

Activity


Brach liegt das Land vor meinen Augen,
die Windmühlen ruhen still in sanftem Wind,
leicht golden glänzen all die weiten Felder
doch zu ernten gibt es dieses Jahr nur Sand und Staub.
Zwietracht hat uns den Frieden genommen
der uns die schönsten Blumen alljährlich gab,
Krieg hat sie uns wieder entrissen
nun ruhen sie matt auf jedem Grab.
Ein Geier kreist über den Bergen
lässt sich nieder auf einem toten Baum,
im Sand ein zerfallenes Gerippe
halb verdurstet, verendet am schwarzen See.
Oh Goldrausch, wie wird uns,
vergessen wir wer Freund, wer Feind,
wie schandhaft ist diese Gierde
die uns alle zum Morden verleit.
Das Leben reicht nicht aus
sie wollen mehr und mehr
und besitzt der Mensch mal etwas
so gibt er es nie wieder her.
Zu teilen weiß er nicht
zu nehmen ist seine Natur
zu geben versteht er nicht
denn das Herz kann nicht mehr hörn.
So weint die Erde ihre stummen Tränen
hinab auf des Schamanens Zelt
doch deutet dieser ihre stille Botschaft falsch
und so entsteht der Hass aufs Neue.
Oh geliebtes Land vergib
diese menschliche Begierde
vergib uns unser Handeln
denn wir wissen nicht was wir tun.
The day when noone gonna shout...
The day when it's just a friendly: "Hey"...
The day which brings sunlight and happyness...
The day when it's not a looking down...
The day when it's a: "Welcome home"...
And NOT always someone who complains...
NOT always a closing away...
NOT a: "You haven't done what I said"...
Or: "I have definitive enough of you"...
NOT someone who forbids...
NOT someone who tells you: "Stop this"...
It's NOT like an impossible thing...
NOT something I couldn't win...
But deep inside it hurts...
To be refused by this "innocent" world...
YOU have no idea how hard things can be...
NO idea how hard you need to fight to get until here...
It's NOT easy as you think...
Actually it's hard by every day...
But YOU WON'T accept me in anyway...
YOU just go on with taking my freedom away...
And wonder why i remain in silence...
Untitled
It's an old work of mine that I found on my computer. Can't think of a title yet so I might add one later.
Loading...
I look in the sky to find an answer
but all I see is the silent moon
and the stars that fade one after another.
I raise my hands however they will never reach
and the stars keep dying till their absolute extinction.
I lower my eyes to escape this delusion
but instead I stare at my bloody hands
and wonder when all this madness started.
I kneel down and bow my head
but my tears won't nullify the sins
and won't disperse this battlefields.
I looked away pretending nothing happened
but instead I reached out to them
and became their partner in crime.
I looked away thinking it doesn't matter
but now I realise my guilt
and all the crimes that I committed.
I could have made a change
but unfortunately I didn't
and by looking away like all the others
I created a world with no future...
Don't look away
Whatever you do - don't look away
Loading...
Playing with fire
in circles some hearts
burns passionate desire
through the heart king card
and flows and flows like a magma stream
to my captured soul in a different realm.
So mighty the darkness
so strong is my light
keep throwing my fire
to brighten the night
and to see beneath the horizon
where's forever waiting my corazón.
"Hooray!", I scream
four ace on my hands
and I dance through the fields
on my fire lands
but who knows exactly where they might be,
throw my cards on the table, makes you follow me.
Ein Funken der Hoffnung
hat mein Herz neu entfacht
erleuchtet meine Seele
er schenkt mir neue Kraft.
Ein Funken der schimmert
durch unbekannte Macht
führt verlorene Seelen
durch die eiskalte Nacht.
Empor steigt die Sonne
und all die Sterne schwinden
doch der Funke bleibt beständig
wird niemals erblinden
denn zu sehen das Leid auf Erden
und zu nehmen all jene Schmerzen
dazu ist er vom Himmel gestiegen,
eines Tages wird er gegen die Schatten siegen.

Comments


Add a Comment:
 
:iconballerhund:
Ballerhund Featured By Owner Jul 25, 2016
Schöne Grüße Ballerhund :D einer der Stalker ;P
Reply
:icontahiraaiedail:
TahiraAiedail Featured By Owner Jul 25, 2016  Hobbyist General Artist
Hi Chef :P Du bist doch nur wegen dem Pokéball hier xD
Reply
:iconballerhund:
Ballerhund Featured By Owner Jul 25, 2016
Das stimmt :P her damit ^^
Reply
:iconxdonnervogelx:
xDonnervogelx Featured By Owner Mar 4, 2016  Hobbyist
Dankeschön fürs faven ^-^
Reply
:iconsharkwoman87:
Sharkwoman87 Featured By Owner Feb 19, 2016  Hobbyist General Artist
Vielen Dank für den Favoriten :)
Reply
:icont3rrort1ts:
T3rrorT1ts Featured By Owner Jan 31, 2016  Hobbyist Digital Artist
Danke für den fave :D
Reply
:icontahiraaiedail:
TahiraAiedail Featured By Owner Jan 31, 2016  Hobbyist General Artist
Gerne Hug 
Reply
:iconimaplatypus:
Imaplatypus Featured By Owner Jan 23, 2016  Hobbyist General Artist
Thx for the fave! :D
Have a llama! 3D Llama Badge 
Reply
:icontahiraaiedail:
TahiraAiedail Featured By Owner Jan 24, 2016  Hobbyist General Artist
Thanks Hug 
Reply
:iconimaplatypus:
Imaplatypus Featured By Owner Jan 24, 2016  Hobbyist General Artist
NP ;)
Reply
Add a Comment: